Die 1a-Auszeichnung für Fachhandel, Fachhandwerk und andere Gewerbetreibende

− Bewerbungszeitraum: 1. Januar bis 31. Dezember eines jeden Jahres −

Mit dem Qualitätssiegel wird inhabergeführten Unternehmen, die sich zu spezifischenMuster Urkunde 2017 Fachhandelskriterien (wie umfassendes Dienstleistungsspektrum, individueller Service, gehobene Außendarstellung und qualifizierte Beratung) bekennen sowie über ein hochwertiges Produktangebot von Markenherstellern verfügen, die 1a-Urkunde verliehen. Sie dürfen darüber hinaus z. B. mit dem 1a-Logo und den 1a-Aufklebern auf die 1a-Auszeichnung hinweisen.

Voraussetzung für eine 1a-Auszeichnung ist die Erfüllung aller Komponenten des fünfstufigen Bewerbungsverfahrens:

  • Inhaberschaft oder mind. 50% Gesellschafteranteile
  • Nachweis branchenspezifischer Sach- und Beratungskompetenz
  • Bekenntnis zu einem Verhaltenskodex
  • Ablegen eines individuellen Leistungsversprechens
  • durch Unterschriften bestätigte Kundenzufriedenheit

Nach erfolgreicher Prüfung der Unterlagen erhalten die Bewerber eine individuelle Urkunde und dürfen sich mit dem 1a-Logo als 1a-Ausgezeichnete ausweisen.